Home

Waffenexport Schweiz

Höchster Schweizer Waffenexport seit sieben Jahren

Riesenauswahl an Markenqualität. Folge Deiner Leidenschaft bei eBay! Kostenloser Versand verfügbar. Kauf auf eBay. eBay-Garantie Schweiz hat 2020 einen neuen Waffenexport-Rekord aufgestellt - hierhin ging das Material Die Schweiz hat im Jahr 2020 Kriegsmaterial im Wert von 901 Millionen Franken exportiert. Damit.. Im bisherigen Rekordjahr 2011 haben Schweizer Rüstungsbetriebe Waffen im Gesamtwert von 873 Millionen Franken exportiert. Im laufenden Jahr hat die Schweiz von Januar bis Ende September.. Schweiz exportiert Waffen für knapp 690 Millionen Franken Im laufenden Jahr hat die Schweiz bereits Kriegsmaterial im Wert von knapp 690 Millionen Franken exportiert. GSoA und Terre des hommes kritisieren dies stark. Die Kriegsmaterialexporte haben 2020 stark zugenommen Machen Sie sich selbst ein Bild über die Waffenexporte der Schweiz! Das Staatssekretariat für Wirtschaft SECO veröffentlicht Daten über den Export von Kriegsmaterial und besonderen militärischen Gütern. Besondere militärische Güter sind ähnlich wie Kriegsmaterial und werden in anderen Ländern auch so genannt

Große Auswahl an ‪Schweiz - Schweiz

  1. So viele Waffen exportiert die Schweiz bereits heute in Länder, die Krieg führen Weil der Bundesrat der Rüstungsindustrie den Wunsch erfüllen wollte, Waffen auch in kriegführende Länder zu..
  2. Die Schweizer Bevölkerung will keine Waffenexporte in Bürgerkriegsländer - dies zeigen die bereits gesammelten 100'000 Unterschriften für die Korrekturinitiative. Die Zeichen der Zeit nicht erkannt hat die rechte Mehrheit in der Sicherheitspolitischen Kommission des Ständerates (SIK-S): sie lehnt es erneut ab, die bislang auf Verordnungsebene festgelegten Ausfuhrkriterien für Waffenexporte ins Kriegsmaterialgesetz (KMG) aufzunehmen
  3. Schweizer Waffenexporte legen zu Dienstag, 16.07.2019, 04:43 Uhr Schweizer Unternehmen haben im ersten Halbjahr 2019 Kriegsmaterial im Wert von fast 273 Millionen Franken exportiert. In der..
  4. Schweizer Waffenexporte. In der Schweiz handelt es sich bei den drei bedeutendsten Unternehmen im Bezug auf Export um die Ruag, die Mowag und die ehemalige Oerlikon-Contraves, heute Rheinmetall Defence. Der Umfang aller Exporte lag um das Jahr 2000 um 200 Millionen Franken, erreichte im Jahr 2011 ein Allzeit-Hoch von über 800 Millionen Franken und lag im Jahr 2017 bei 446 Millionen Franken

Waffenexport Schweiz: Hierhin wurde im Rekordjahr 2020

  1. Dies sind nur einige der Lieferungen und Geschäfte mit Waffen und Waffensystemen, welche die Schweiz mit Ländern in aller Welt tätigt oder tätigen wollte. In den vergangenen Monaten sorgte das..
  2. Die Schweiz wurde während des Zweiten Weltkrieges nicht durch eine Invasion in Mitleidenschaft gezogen. Wirtschaft, Gesellschaft und Zeitgeschehen waren jedoch stark vom Krieg betroffen, insbesondere dadurch, dass die Schweiz zeitweise vollständig von den Achsenmächten umschlossen war. Die Regierung (und Armeeführung) versuchte die Neutralität und Souveränität zu wahren, ohne eine der.
  3. Die Waffenexporte aus der Schweiz nehmen zu Schweizer Firmen haben 2018 Jahr Kriegsmaterial in 64 Länder exportiert. Die Exporte beliefen sich auf rund 510 Millionen Franken - 14 Prozent mehr als..
  4. Momentan entscheidet der Bundesrat in Eigenregie über die Waffenexport-Politik der Schweiz. Ein einzelner personeller Wechsel im Bundesrat kann die Grundsätze der Exportpolitik komplett in eine andere Richtung bewegen. Kriegsmaterial-Exporte sind jedoch zu wichtig, um sie dem Zufall zu überlassen. Mit der Korrektur-Initiative würde die Kontrolle über die Rüstungsexport-Politik nicht mehr auf Verordnungsebene, sondern auf Verfassungs- und Gesetzesebene geregelt. Nur so ist eine.
  5. Schweizer Unternehmen haben im ersten Halbjahr Kriegsmaterial im Wert von 501 Millionen Franken exportiert - fast doppelt so viel wie in der Vorjahresperiode. Dabei machten Panzer und andere..
  6. Höchste Waffenexport-Zahlen der Schweizer Geschichte. 21.03.2021 - Pressenza Zürich. Im Jahr 2020 hat die Schweiz so viele Waffen exportiert wie noch nie. Insgesamt wurden Ausfuhren im Wert von 901 Millionen Franken bewilligt - das sind 24% mehr als im Vorjahr. Unter den Empfängerstaaten finden sich auch kriegsführende Staaten im Nahen Osten und Länder wie Indonesien oder Brasilien mit.
  7. Im ersten Quartal 2018 exportierte die Schweiz Waffen und Waffenteile im Wert von 79 Millionen Franken. Das sind rund 18 Prozent weniger wie im gleichen Zeitraum 2017. Allgemein bewegten sich die..

Die Schweiz gehöre weltweit zu den grössten Exporteuren von Gütern, die für zivile und militärische Zwecke verwendbar seien. Am 26. September wird der Nationalrat nicht nur über die BDP-Motion.. 2018 haben Schweizer Unternehmen 14 Prozent mehr Kriegsmaterial exportiert als 2017. Die Gruppe für eine Schweiz ohne Armee (GSoA) stellt vor allem Waffenexporte in kriegführende Staaten an den Pranger, so in die Vereinigten Arabischen Emirate und Saudi-Arabien. Beide Länder sind massgeblich am Jemenkrieg und dessen humanitären Katastrophe beteiligt Schweiz-Waffen-Import & Export ab 99,90 € Schweiz - Import & Export. Waffenimport, Waffenexport mit dem Waffentaxi.de in und aus der Schweiz, schnell, sicher und immer kostengünstig! Versand von Munition ist wieder möglich! Munitionsversand | Munitionstransport: Ab sofort ist der innerdeutsche Versand von Munition der Klasse 1.4 S UN 0012 wieder möglich. Mit unserem Transportprodukt Ammo. Die Schweiz rückt weltweit auf Rang 11 beim Waffenexport vor. Es wurde Kriegsmaterial von über 412 Millionen Franken verkauft. Veröffentlicht am 03.09.2018 2016 hat die Schweiz Kriegsmaterial für..

Waffen-Basar von Harm Bengen | Politik Cartoon | TOONPOOL

84% aller Schweizer Waffenexporte In puncto Kriegsmaterialexporte blickt die Schweiz auf eine lange Tradition zurück. Davon einige tiefschwarze, dunkle Kapitel. Eines liegt mitten im Zweiten Weltkrieg. Während des Krieges bevorzugte die neutrale Schweiz einseitig das Dritte Reich der Nazis gegenüber den Allierten. Und dies nicht zu knapp. 84% der Schweizer Waffenverkäufe gingen an Hitlers. Schweizer Waffenexporte an Nazi-Deutschland: Die Schweiz lieferte 84% aller Ausfuhren ans Dritte Reich. Waffenexporte und Neutralität beissen sich. Insbesondere Lieferungen von Kriegsmaterial an kriegführende Länder. Die Neutralitätspolitik, auf die sich die Schweiz seit jeher beruft, verkommt genauer betrachtet zum reinen Businessmodell. In puncto Kriegsmaterialexporte blickt die Schweiz. Die Schweiz lockert ihre Regeln für Waffenhandel. Künftig dürfen Rüstungsgüter auch in Länder ausgeführt werden, in denen Menschenrechte verletzt werden. Begründung: die schwierige Lage.

Höchster Schweizer Waffenexport seit sieben Jahren Die Schweiz hat 2015 so viele Rüstungsgüter verkauft wie seit langem nicht mehr. Welche Länder beliefert werden Die Kriegsmaterialverordnung der Schweiz schreibt schon heute vor, dass «die Respektierung der Menschenrechte und der Verzicht auf Kindersoldaten» im Bestimmungsland bei der Bewilligung von Waffenexporten geprüft werden müssen. Geprüft werde jedes Gesuch einzeln, erklärt Plüss, und zwar sowohl vom Seco als auch vom Eidg. Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA)

Höchste Waffenexport-Zahlen der Schweizer Geschichte. Von Lewin Lempert. Im Jahr 2020 hat die Schweiz so viele Waffen exportiert wie noch nie. Insgesamt wurden Ausfuhren im Wert von 901 Millionen Franken bewilligt - das sind 24% mehr als im Vorjahr. Unter den Empfängerstaaten finden sich auch kriegsführende Staaten im Nahen Osten und Länder wie Indonesien oder Brasilien mit höchst. Die Schweizer Waffenexporte haben in den ersten neuen Monaten um fast 18 Prozent zugenommen. Armeegegner sind empört

Waffenexporte auf Rekordkurs - Blic

Weshalb Waffenexporte die Schweiz unsicherer und nicht sicherer machen. Das wichtigste sicherheitspolitische Instrument der Schweiz ist ihre Neutralität . Wir vermitteln zwischen den Parteien, helfen den Betroffenen, aber wir bleiben immer unparteiisch und greifen nicht in bewaffnete Konflikte ein. Mit Waffenexporten verletzen wir diese Neutralität. Beispiel Afghanistan: Die Schweiz liefert. Kriegsmaterial-Exporte in Konfliktregionen. Allein im Jahr 2008 exportierte die Schweiz Kriegsmaterial an 72 verschiedene Länder. Grösster Abnehmer von Schweizer Waffen im letzten Jahr war der Konfliktherd Pakistan, obwohl die Kämpfe im Swat-Tal keineswegs beendet sind.Auch Israel wurde trotz des schwelenden Nahostkonfliktes wieder mit Kriegsmaterial versorgt Unangenehm für Bundesrat: 43 Prozent mehr Waffenexporte. Die Schweiz hat im Jahr 2019 Rüstungsgüter im Wert von 728 Millionen Franken exportiert Aktuelle Buch-Tipps und Rezensionen. Alle Bücher natürlich versandkostenfre

Schweiz exportiert Waffen für knapp 690 Millionen Franke

Waffenexporte aus der Schweiz: Caritas schlägt Alarm. Im vergangenen Jahr hat die Schweiz Kriegsmaterial im Gesamtwert von 728 Millionen Franken (etwa 673 Millionen Euro) in 71 Länder der Welt exportiert, was einer Zunahme von 43 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Das sei die höchste Steigerung seit 1938, so die Caritas in einer Aussendung. Lesen Sie auch. 01/09/2020. Schweiz. Die starke Zunahme der Schweizer Waffenexporte letztes Jahr um 43 Prozent auf 728 Millionen Franken zeigt erneut, dass die Klagen über den Niedergang der Waffenindustrie wenig begründet sind. «Die Rüstungsexporte sind seit 2016 beständig angestiegen und befinden sich auf einem sehr hohen Niveau», kommentierte Patrick Walder, Experte für Waffenkontrolle bei der Schweizer Sektion von. Waffenexporte haben in der Schweiz eine lange und unrühmliche Tradition. So waren im Zweiten Weltkrieg mehr als zehn Prozent der gesamten Schweizer Ausfuhren Waffen, Waffenbestandteile und Munition. Davon wurden 84 Prozent an die Achsenmächte geliefert. Für die Achsenmächte noch wichtiger waren aber wohl die sogenannten Dual-Use Güter, das heisst Güter, die sowohl für zivile wie auch. In der Schweiz setzen sich mehrere Gruppen gegen den Export von Kriegsmaterial ein. Für sie ist daran störend, dass die Schweiz auch in Länder exportiert, welche ihrer Meinung nach die Menschenrechte verletzen. Befürworter des Waffenexports argumentieren hingegen vor allem mit wirtschaftlichen Aspekten der Waffenproduktion, denn durch den Waffenexport fliesst Geld in die Schweiz und es.

Schweizer Waffenexporte - GSo

  1. Während die Schweizer Wirtschaft als gesamtes unter der Corona-Krise leidet, florieren die Geschäfte von Kriegsmaterial-Herstellern. Derweilen tobt im Jemen ein vergessen gegangener Krieg, der von der UNO als schlimmste humanitäre Katastrophe bezeichnet wird. Den Podcast zur Sendung gibts hier: Rekordhohe Waffenexporte Während der Rest der Wirtschaft stagniert oder unter der Corona-Krise.
  2. Die Waffenexporte aus der Schweiz nehmen zu. Schweizer Unternehmen haben im ersten Halbjahr 2019 Kriegsmaterial im Wert von fast 273 Millionen Franken exportiert. Die Schweizer Bevölkerung will keine Waffenexporte in Bürgerkriegsländer - dies zeigen die bereits gesammelten 100'000 Unterschriften für die Die Schweiz ist einmal mehr unter den Top Ten, was die globalen Rüstungsexporte.
  3. Initiative gegen Waffenexporte in Bürgerkriegsländer. Die Schweiz darf keine Waffen in Kriegsgebiete exportieren. Klingt logisch, oder? Leider sieht das die rechte Mehrheit in unserer Regierung anders. Seit der Bundesrat 2014 die Ausfuhrkriterien gelockert hat, nehmen bewilligte Kriegsmaterialexporte an Kriegsparteien zu. Dieser Entscheid verletzt die humanitäre Tradition der Schweiz. Das.
  4. Es gibt also bei aller berechtigten Kritik (aber eben nicht jede Kritik ist berechtigt) auch gute Gründe für den Waffenexport. 2.684 Aufrufe · Positive Bewertungen anzeigen. 5. 1. Peter Lustig, Wohnort: Deutschland. Beantwortet Vor 3 Jahren. Eigentlich gibt's nur einen guten Grund: Geld, Deutschland macht 10% des Weltexports aus, deutsche Waffentechnik macht einen großen Anteil daraus.

Waffenexport Schweiz: Marianne Streiff-Feller, EVP Nationalrätin im Interview mit Nau. - Nau Nationalrat Beat Flach fühlt sich vom Bundesrat deshalb hintergangen: «Der Bundesrat sagte bei der letzten Volksabstimmung, bei der es sich um Kriegsmaterialexport handelte, dass die exportierten Waffen nicht weiter gehen würden und er auf die ethische Verantwortung achten würde. Der Export von Schweizer Kriegsmaterial in Konfliktgebiete war bisher verboten. Der Bundesrat will die Regeln nun lockern

Waffenexport-Zahlen steigen deutlich. Die Schweiz hat in den ersten neun Monaten dieses Jahres mehr Rüstungsgüter ausgeführt als in der Vorjahresperiode 1 Verbalisierung der Grafiken aus der Wirtschaftswoch­e 9/2010 in einem sachlichen Bericht (Dominik & ): Das Kino lebt! Laut einer kürzlich veröffentlichte­n Statistik in der Wirtscha­fts­woche ­220; konnten die deutschen Kinos im abgelaufenen Geschäftsjahr wieder kräftig Kasse machen Schweizer Waffen für die Kriege dieser Welt, begleitet von Friedensmissionen und gutem Rat. Was immer es ist - Widersinn, Pragmatismus oder kalter Eigennutz - es ist die Schweiz Die Allianz gegen Waffenexporte in Bürgerkriegsländer will kein totales Waffenexport-Verbot. Sie kämpft vielmehr für den Erhalt roter Linien in der Kriegsmaterialverordnung. Waffenexporte in Länder wie Deutschland, Frankreich oder Kanada werden auch weiterhin möglich sein. Die systematische und schwerwiegende Verletzung von Menschenrechten oder eine Bürgerkriegssituation waren früher.

Waffenexporte: Schweiz liefert vermehrt in Länder mit

  1. Waffenexporte: SCHWEIZ ist NR. 2 der Welt - hinter Israel, vor USA & Russland. Höchster Waffenexport der Schweiz seit 7 Jahren: Saudiarabien und Katar kämpfen im Jemen-Krieg mit Schweizer Waffen. Auch sind im Syrien-Krieg Schweizer Handgranaten aufgetaucht. Noch nie hat die Schweiz in den letzten sieben Jahren mehr Rüstungsgüter verkauft als 2015. Und 2016 scheint ein neues Spitzenjahr zu.
  2. Der Waffenexport an andere Staaten ist hoch politisch und führt in der Schweiz zu aufgeregten Debatten im Spannungsfeld von Wirtschaft, Sicherheitspolitik und Friedensförderung. Im Zentrum steht die Einschätzung der Rechtschaffenheit von potentiellen Käufern. Zwar verfolgen alle beteiligten Akteure im Grunde das gleiche Ziel von Sicherheit, Frieden und guten Lebensbedingungen für alle.
  3. Als der Bundesrat vor zwei Jahren ankündigte, den Waffenexport in Bürgerkriegsländer zu erleichtern, privilegierte er einseitig die Bedürfnisse und Interessen der Schweizer Rüstungsindustrie. Der Protest kam sofort und war breit abgestützt: Sechs Monate nach Start der Unterschriftensammlung wurde die Volksinitiative «Gegen Waffenexporte in Bürgerkriegsländer (Korrektur-Initiative.

Waffenexport SP Schwei

Waffenexporte: Schweiz belegt weltweit Platz 14

Das Schweizer Volk wird am 29. November über die Konzernverantwortungsinitiative sowie die Volksinitiative gegen Waffenexporte in Bürgerkriegsländer abstimmen Deutsche Waffenexporte seit 1953. Syrische Waffenimporte seit Beginn des Buergerkrieges. Weitere Studien zum Thema Bundeswehr Rüstung Rheinmetall AG Kontakt. Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne. de us sg jp eu lac. Jens Weitemeyer. Customer Relations . Email. kundenservice@statista.com. Tel +49 40 284841-0. Schweizer Waffenexport floriert. Aktuell, Korrekturinitiative; Die neusten SECO-Zahlen zu Kriegsmaterialexporten zeigen: Ungeachtet der Corona-Krise blüht das Exportgeschäft der Schweizer Rüstungsindustrie. Für eine wirksame Kontrolle der Waffenausfuhr wirkt terre des hommes schweiz in der Allianz der Korrektur-Initiative mit und bezieht klar Stellung zum indirekten Gegenvorschlag des.

Während die Schweizer Wirtschaft als gesamtes unter der Corona-Krise leidet, florieren die Geschäfte von Kriegsmaterial-Herstellern. Derweilen tobt im Jemen ein vergessen gegangener Krieg, der von der UNO als schlimmste humanitäre Katastrophe bezeichnet wird Schweizer Interesse am Waffenexport. Die Schweiz hatte bei der Entwicklung des ATT eine positive Rolle gespielt; unter Federführung des Staatssekretariats für Wirtschaft (Seco) hatte sie sich in den schwierigen internationalen Verhandlungen für einen «möglichst starken und effektiven» Text eingesetzt. Die Entwicklungen danach legen jedoch nahe, dass die Schweizer Interessen weniger der. Internationale Waffenexport-Zahlen: Schweiz ganz vorne mit dabei. 11.03.2019 - GSoA - Pressenza Berlin (Bild von sipri.org) Die heute veröffentlichen Zahlen des renommierten Friedensforschungsinstituts SIPRI zeigen: Die Schweiz gehört volumenmässig zu den 15 grössten Waffenexporteuren weltweit. Pro Kopf steht die Schweiz in der Periode von 2014 bis 2018 gar auf Platz vier, wie eine. Waffenexport schweiz 2019 - Nehmen Sie dem Liebling unserer Experten. Alles was du zum Produkt Waffenexport schweiz 2019 recherchieren möchtest, erfährst du auf dieser Seite - sowie die besten Waffenexport schweiz 2019 Produkttests. In den Rahmen der finalen Bewertung zählt viele Eigenarten, damit das aussagekräftigste Testergebniss entsteht. Unser Testsieger konnte im Waffenexport schweiz. In der Schweiz gibt es vier grössere Kriegsmaterial-Produzenten. Alle exportieren Waffen in Konfliktregionen. Pilatus: Bomben gegen ZivilistInnen. Die Pilatus-Werke in Stans stellen neben zivilen Privatjets auch militärische Leichtflugzeuge her. Offiziell gelten die Maschinen als «Trainingsgeräte». Die Initiative für ein Verbot von.

Verkauf in 57 Staaten - Schweizer Waffenexporte legen zu

Schweizer Waffenexporte. 22 min. Auch die Schweiz profitiert vom weltweit boomenden Waffengeschäft. Gegner sind aber der Ansicht, dass die Menschenrechte wichtiger sind als der Gewinn. Erstausstrahlung: Do 6. Sep 2018 18.30 Uhr. Hintergrund. Weltweit boomt das Waffengeschäft. Auch die Schweiz profitiert vom Waffenexport. Obwohl der Bund die Waffenlieferungen in Konfliktgebiete bewilligt hat. Eidgenössische Volksinitiative 'Gegen Waffenexporte in Bürgerkriegsländer (Korrektur-Initiative)' Die Bundesverfassung 1 wird wie folgt geändert: Art. 107 Abs. 2-4. 2 Er [der Bund] erlässt in der Form eines Bundesgesetzes Vorschriften über die Herstellung, die Beschaffung und den Vertrieb sowie über die Ein-, Aus- und Durchfuhr von Kriegsmaterial. 3 Auslandsgeschäfte mit. Die Konzerne, die Zulieferer, die Waffenhändler: Die WOZ gibt exklusiv Einblick in das verschwiegene Schweizer Rüstungsbusiness. Das sind die Profiteure im Geschäft mit dem Krieg. Welch ein Idyll: Die Schweiz lag in den Jahren 2015 bis 2019 auf Rang 13 unter den waffenexportierenden Ländern. Wie tagesschau.de berichtet, genehmigte die Bundesregierung im ersten Quartal 2018 Waffenexporte nach Saudi-Arabien im Wert von 161,8 Millionen Euro und damit mehr als dreimal so viel wie im Vergleichszeitraum des Vorjahres (48 Millionen Euro). Das ergebe sich aus der Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der Linken, die dem ARD-Hauptstadtstudio vorliege. Laut tagesschau.de war. Waffenexporte sind in der Schweiz ein politischer Dauerbrenner. Der Jemen-Konflikt hat die Debatte nun neu befeuert - und auch den Bundesrat vor eine Belastungsprobe gestellt. Eine Auslegeordnung

Waffenexport - Wikipedi

Schweizer Waffenexporte Korrektur-Initiative gegen Waffenexporte in Bürgerkriegsländer. 10. September 2018, aktualisiert am 13. September 2018. Eine breit abgestützte Allianz von Parteien, Hilfswerken und kirchlichen Organisationen fordert den Bundesrat auf, den Entscheid rückgängig zu machen, dass neu auch Bürgerkriegsländer direkt mit Waffen beliefert werden dürfen. Falls diese. Die geplante Lockerung beim Waffenexport stösst auf Widerstand: Während viele Branchen um ihre Existenz ringen und enorme finanzielle Probleme haben, scheint der Waffenexport zu florieren. Schweizer Unternehmen haben bisher fast doppelt so viel Gewinn erzeugt wie im Vorjahr. Sputnik Deutschland, 16. Juli 2020 Eine internationale Delegation des Wassenaar Arrangements (WA) zur. Im Jahre 1997 war der Nahe Osten der Hauptabnehmer für Schweizer Waffenexporte. An erster Stelle stand das Sultanat Oman, gefolgt von Malaysia. Schliesslich wurden auch 17 Pilatus-PC-9-Flugzeuge nach Kroatien geliefert. Abgesehen davon, dass bei allen drei Ländern nicht ernsthaft in Zweifel gezogen werden kann, dass es sich um Spannungsgebiete handelt, sind in allen drei zitierten Ländern. Medienmitteilung ‒ Am 5. März verabschiedet der Bundesrat voraussichtlich seine Botschaft zur Volksinitiative der «Allianz gegen Waffenexporte in Bürgerkriegsländer», kurz Korrektur-Initiative. terre des hommes schweiz verlangt eine stärkere demokratische Kontrolle des Schweizer Waffenhandels und Risikoanalysen auch bei Exportländern, in denen sich ein grausames Drama mit Waffengewalt.

Waffenexporte vereinbar mit Neutralität? - SWI swissinfo

Bern - Die Schweiz hat im ersten Halbjahr 2010 etwas weniger Waffen ins Ausland verkauft als in den ersten sechs Monaten 2009. Wie aus der Statistik der Eidg. Zollverwaltung hervorgeht, ging der Waffenexport um knapp 12 Prozent auf noch 292 Millionen Franken zurück JA, damit Schweizer Waffen nicht in die falschen Hände geraten. Während die Terrorismusbekämpfung innerhalb der Schweiz höchste Priorität geniesst, macht sich der Bundesrat kaum Gedanken über die Auswirkungen von Waffenexporten auf die Terrorgefahr im Ausland. Die geltende Kriegsmaterialverordnung leidet in dieser Hinsicht unter grosser. Volksentscheide in der Schweiz: Gegen Waffenexport und Minarette. Nach monatelangen heftigen und emotionsgeladenen Debatten stimmen die Eidgenossen am Sonntag über zwei Volksinitiativen zum.

Waffenexporte: So instrumentalisiert die Rüstungslobby den

Waffenexporte werden zum Sicherheitsrisiko. Eigentlich undenkbar, dass Saudi-Arabien und Katar für EU-Staaten Partner sein können und deren Streitkräfte von europäischen Rüstungskonzernen mit. Der grösste Teil, der letztes Jahr exportiert wurde, waren Feuerleitsysteme, nichts mit Päng-Päng! TalkTäglich einschalten und mehr über die.. Petition: Waffenexport-Moratorium für Saudi-Arabien Es gibt viele Anzeichen, dass die Verantwortung für das Verschwinden von Jamal Ahmad Khashoggi untergeordneten Handlangern zugeschoben werden soll, um König Salman und Prinz Mohammed bin Salman zu schützen. Die Schweizer Regierung muss auf transparenter Aufklärung dieses mutmasslichen Verbrechens beharren und eine harte Bestrafung. Schweiz hat 2020 einen neuen Waffenexport-Rekord aufgestellt - hierhin ging das Material. Die Schweiz hat im Jahr 2020 Kriegsmaterial im Wert von 901 Millionen Franken exportiert. Damit pulverisieren die Schweizer Rüstungsunternehmen die Zahlen des letzten Jahres. Die Gruppe Schweiz ohne Armee findet das einen Skandal. Von Krise ist nichts zu spüren: Schweizer Rüstungsunternehmen haben im.

Die 5 wichtigsten Fragen und Antworten zum SchweizerAusfuhr von Rüstungsgütern - «Arena»: Wie weit darf derSchweiz - Waffenexport in den Nahen Osten bringt BundesratWaffenexport / AHV-Deal / Durch bei Rot - TeleZüriTeleBärn: SonnTalk - Kampfjetbeschaffung / USR / ChristaSchweizer Revue: Ausgaben > 2016 > Dezember 6/16

Und gerade dort hat der hohe Migrationsdruck auf die Schweiz und Europa oftmals seinen Ursprung. Es wäre deshalb geradezu zynisch, wenn ausgerechnet die Schweiz aufgrund von Waffenexporten dafür mitverantwortlich wäre, dass noch mehr Menschen flüchten müssen. Die BDP-Fraktion fordert deshalb entsprechende Ausschlusskriterien. BDP-Motion Waffenexporte in der Schweizerischen Asyl- und. Home > Informationen > Fokus Menschenrechte Schweiz > Waffenexporte. Allianz gegen Kriegsmaterialexporte in Bürgerkriegsländer Korrekturinitiative in Rekordzeit eingereicht - 134'000 Unterschriften! Am 24. Juni 2019 reichte die Allianz gegen Waffenexporte in Bürgerkriegsländer ihre Initiative ein. Mehr als zweihundert Personen waren dabei anwesend, darunter viele Politiker. 134'000. Der Waffenexport in der Schweiz steigt auf den zweithöchsten Stand. Im letzten Jahr wurden 43% mehr Waffen ins Ausland verkauft als im Vorjahr. Das gibt der Korrektur-Initiative auftrieb, welche den Waffenexport einschränken will. Auch die Gruppe für eine Schweiz ohne Armee ist empört Schweiz erlaubt Waffenexporte: Profit geht über Menschenleben. Der Nationalrat beschließt, Rüstungsexporte auch in Schweinestaaten zu erlauben. Grund dafür ist die darbende. Schweiz erlaubt Waffenexporte in Krisenländer. Eine Mehrheit des Bundesrates hat beschlossen, dass künftig Kriegsmaterial aus der Schweiz auch in Bürgerkriegs- und Krisenländer exportiert werden darf. Die bischöfliche Kommission Justitia et Pax kritisiert diesen Entscheid scharf. In Bern protestieren Hunderte gegen diesen Entscheid. Die Kundgebung am 4. September auf dem Berner.

  • Gebärdenspiel.
  • Soll ich Schluss machen.
  • BWL Schwerpunkte.
  • Ultraviolence Lyrics deutsch.
  • Philipper 2 10.
  • Imkerladen in der Nähe.
  • Bebautes Gebiet.
  • Diablo 3 Patch 2.6 10.
  • Bus 701 zürich fahrplan.
  • Coretex Sports.
  • Gottesdienst Christkönig Karlsruhe.
  • Arnhold Schwäbisch Gmünd.
  • Bergen Celle aktuell.
  • ALZON.
  • Gab es den Trojanischen Krieg wirklich.
  • Wallmannhütte Deister.
  • Feuerwehr Bundhose Kermel/Viskose.
  • Bundestagswahl 2017 Andere suchten auch nach.
  • Holland Roden Partner.
  • ONLY Flared jeans.
  • Trachten Schnittmuster.
  • Leberwerte senken.
  • Hochsensibilität ICD 11.
  • Parndorf Outlet.
  • 3D Funktionen.
  • Zodiac flo pro 75M.
  • Enseignement fondamental Luxembourg.
  • AOK Pflegegeld ADHS.
  • Wie werden die terrassenartigen Strukturen genannt für die Mesopotamien berühmt ist.
  • Fatalismusbrief Woyzeck.
  • Letitia Wright.
  • Pferd roh bedeutung.
  • Bintec Ansage aufnehmen.
  • Tomicek Facebook.
  • BMW E87 Bluetooth Radio.
  • Liquiditätsplanung vorlage schweiz zkb.
  • EBM Porto Corona.
  • Kinderwaschmaschine Holz.
  • Firefox Download Manager ersetzen.
  • Apis mellifica Eierstockzyste.
  • Inhaltsangabe Wortwahl.